Präsentieren

Das Präsentieren von Inhalten gehört zu jenen Kompetenzen, die jede/r von uns beherrschen sollte. Somit ist dieser Bereich auch ein Kernbereich der Lehrerinnen und Lehrer. Präsentationen sollen interessant und abwechslungsreich, aber nicht unruhig oder überladen sein. Die Informationen stehen im Vordergrund, nicht das Layout. Damit Präsentationen aber nicht langweilig werden, gibt es zahlreiche Tipps von Profis, wie beispielsweise folgende Präsentation zu den Presentation Techniques zeigt. Interessante Tipps gibt auch die Präsentation Great Presentations are like Ads oder die Infografik 27 Presentation Tips For Students And Teachers. Ebenso sehenswert sind die Präsentationen How to create captivating presentations, How To Create Presentation Slides That Are Out Of This World und 10 Winning Presentation Ideas. Die Vorteile von PowerPoint nennt der Artikel 7 Reasons Why PowerPoint Doesn’t Suck. Dieser Artikel liefert auch zahlreiche hilfreiche Hinweise zum Thema PowerPoint.  Das PC Magazin gibt Tipps zum Erstellen einer ansprechenden PowerPoint-Präsentation: Machen Sie mehr aus Ihrer PowerPoint Präsentation. 5000+ Templates für PowerPoint liefert die Seite Indezine, man findet Templates auch bei Slidehunter und unter More Free Power Point Templates. Auch lässt sich aus PowerPoint  ein Video machen, wie zeigt das Video How to Save a PowerPoint 2010 Presentation as a Video. Und auch zu einem Einsatz nach Bloom eignet sich die klassische PowerPoint: 20 Ways To Use PowerPoint With Bloom’s Taxonomy. Dass PowerPoint-Präsentationen auch im eLearning noch ihre Berechtigung haben, zeigt der Beitrag 15 Benefits of Using PowerPoint in eLearning, als Ideenlieferant kann der Überblick 5 Creative Uses Of PowerPoint Presentations You Haven’t Explored Yet dienen. Tipps zum Präsentieren gibt der Beitrag 20 World-Class Presentation Experts Share Their Top Tips. Einen Überblick gibt die Unterrichtseinheit Präsentationen mit sozialen Medien interessant gestalten.
Welches Präsentationstool man wählt, hängt von vielen kleinen (didaktischen) Entscheidungen ab, wie auch der folgende Beitrag Selecting the Right Technology Tool: Wikis, Discussion Boards, Journals, and Blogs (Essays on Teaching Excellence) zeigt. Um Präsentationen schließlich zu teilen und verbreiten, eignet sich Slideshare besonders. Eine Übersicht über 24 PowerPoint-Alternativen gibt der Artikel 24 Powerpoint Alternatives & Presentation Programs For 2014. Auf die Gestaltung von Präsentationen konzentriert sich Top 10 Tips To Create Effective eLearning Presentations and Slideshows. Beim Erstellen von Präsentationen kommen mitunter mehrere Werkzeuge zum Einsatz. Hier ein Überblick in der Presenter’s Toolbox: Apps and Gear For a Successful Presentation. Einen guten Überblick sowie Handlungsempfehlungen zum Einsatz von Präsentationstools gibt Web 2.0 Presentation Tools: A Quick Guide. Ebenso einen Überblick liefert PowerPoint et les autres - le Top 10 des outils de presentation. Ein Plädoyer für die Digitalfotografie hält Christian Spannagel mit seinem Beitrag Danke Digitalfotografie. Ebenfalls spannend die Hinweise von 10 Tips for Making Beautiful Slideshow Presentations. Dass es unterschiedliche Tools zur Präsentation von Inhalten und Arbeiten gibt, zeigt der Beitrag 23 Tools For Students To Publish What They Learn.

Glogster...

...ist ein Werkzeug zum Erstellen von sogenannten Glogs, also graphical blogs. Darunter kann man digitale Poster verstehen, die zu verschiedenen Inhalten und somit auch zu verschiedenen Zwecken im Unterricht eingesetzt werden können. Auch eine speziell für den Unterricht erstellte Version von Glogster ist erhältlich: Glogster EDU. Der Blog gibt zahlreiche Inspirationen. Hier zwei zusätzliche Beispiele:

Auf YouTube finden sich zahlreiche Tutorials, hier ist eines davon: Introduction to Glogster. Wie sich Voki mit Glogster verbinden lässt, zeigt diese Anleitung.

Auch auf Glogster lassen sich unter "Best Glogs" zahlreiche weitere Beispiele finden. :) Ein schönes Beispiel findet sich zum Beispiel bei adaptivelearnin und bei eduambassador. Eine spannende Möglichkeit ist es, mit Glogster auch Peer-Review zu machen. 40+ Ways to Innovative Teaching Using Glogster bzw. Glogster Edu zeigt zahlreiche Beispiele für den Einsatz von Glogster in der Lehre. Ein sehr schönes Beispiel für den Einsatz von Glogster zeigt Susan Oxnevad mit ihrem Bulletin Board. Eine interessante Möglichkeit ist der Einsatz von Glogster zum Digital Storytelling. (Weitere Storytelling-Alternativen verstecken sich hinter Raconter des histoires « Storytelling » dans ou hors la salle de classe) Weitere Beispiele finden sich auf Glogster in the Classroom. 23 verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Glogster liefert Lesson Planet. Eine große Ressourcen-Sammlung wurde von Glogster EDU auf Scoop.it angelegt: Glogster EDU Resources.

Lucidpress...

... liefert die Möglichkeit, digitale Poster zu erstellen.

Prezi...

...ist eine dynamische Alternative zu Powerpoint. Sie erlaubt das Erstellen von Präsentationen, die sich nicht zwischen einzelnen Folien, sondern auf eine weiße Leinwand beschränkt. Für die Anwendung von Prezi gibt es zahlreiche Tutorials.  Besonders ausführlich ist ein aufgezeichnetes Webinar, das einen wunderbaren Einblick in die neuen Funktionalitäten von Prezi liefert. Zahlreiche Trainings-Videos gibt es auch auf der Seite Prezi Expert Trainings und unter Prezi Tutorials, auf Französisch gibt es das Tutoriel Prezi. Doch gibt es auch Tutorials für fortgeschrittene User/innen, hier eines mit wirklich schönem Effekt: How to create a stunning background effect in Prezi.com.

In einer neuen Version erlaubt Prezi auch das Hinterlegen der Präsentation mit Musik. Dabei können einzelne Etappen mit Musik hinterlegt werden (Funktion: Voice Over) oder auch die gesamte Präsentation eine Backgroundmusik (Funktion: Background Music) erhalten. Eine Videoanleitung zeigt, wie's geht. Wie man gemeinsam an einer Präsentation arbeiten kann, zeigt das Prezi Collaboration-Tutorial. Ein französischsprachiger Guide gibt ebenfalls Hilfestellungen in Hinblick auf die Verwendung von Prezi, wie auch die Prezi to Go. Ebenfalls sehr übersichtlich präsentiert der Busy Teacher's Guide to Prezi, wie Prezi sich verwenden und einsetzen lässt. Ned Potter liefert mit Your essential ‘how-to’ guide to using Prezi in an academic environment eine Anleitung für die Verwendung von Prezi im tertiären Bildungssektor. Zum Einsatz in der Schule gibt NetPublic einige Tipps, die es wert sind, ausprobiert zu werden.

Als eines der Beispiele sei eine kurze kulinarische Reise genannt: die World Cuisine. Ein weiteres Beispiel zeigt, was Prezi alles kann: 10 Ways to say it with Prezi. Ein drittes Beispiel zeigt eine kleine Weltreise: World Geography. Oder für Harry Potter Fans eine Präsentation über den Zauberer. Eine Prezi über Prezi mit 10 Tipps zum richtigen Einsatz dieses Präsentationstools gibt Ned Potter. Derselbe Autor spürt auch versteckte Features auf: 6 useful things Prezi can do (which even experienced users miss) Wie man Prezis in Videos umwandeln kann, zeigt der Artikel How to Convert Prezi to YouTube Videos.

Prezi Design Strategies liefert einen Einblick in  die Verwendung von Prezi - es handelt sich somit um ein Tutorial der anderen Art. Ebenso das Video Building a Prezi from the Scratch, das einige Tipps aus der Praxis bereit hält. Zahlreiche weitere Prezis finden sich auf der Webseite im Bereich "Explore". :-)

Einen Überblick über unterschiedliche PowerPoint-Alternativen liefert Elizabeth Buckhold auf ihrer Learni.st-Seite PowerPoint Killers: Mobile Technology is Changing the Game. Ebenso einen Überblick über Alternativen gibt PC-Welt.

Google Präsentationen...

... ist die Präsentationsanwendung innerhalb der GoogleDocs, auch Slides genannt. Hier sind 6 Video Tutorials to Help Teachers Use Google Presentations in the Classroom. Wie man Slides auf Google+ teilen kann, zeigt der Beitrag How to share slides and documents with Google+. Wie sich Templates einfach gestalten lassen, verrät 10 Easy Steps: Creating Presentation Templates in Google Slides. Weitere Informationen zum Thema GoogleSlides und Google Drive finden sich im Abschnitt "Kollaborieren". Ungewöhnliche Einsatzmöglichkeiten von GoolgeSlides finden sich unter 5 Unusual Ways To Use Google Presentations.

PowToon...

Eine nette Übersicht über 5 Prezialternativen liefert PowToon und nennt sich dabei selbst. Mit dieser Anwendungen können Kurzvideos zur Präsentation erstellt werden, die sehr dynamisch und kreativ wirken.

Presentista...

... ist quasi die kleine Schwester von Prezi. Die Anwendung verlang weniger Informationen, ist weniger umfangreich und in der Gestaltung etwas düsterer. Es handelt sich bei diesem Tool um eine Beta-Version, die seit 2012 auf dem Markt ist.

Die Überblicksseite Starke Tools für Ihre Präsentation setzt den Schwerpunkt auf Tools, die in der Cloud arbeiten. Larry Ferlazzo präsentiert eine Auswahl von Tools zum Erstellen von Online Slideshows und lässt dabei seine pädagogische und didaktische Erfahrung klar erkennen.

Slideshare...

... erlaubt das Online-Stellen von Präsentationen und Dokumenten, die dadurch online verfügbar werden.

LucidPress...

... erlaubt das Erstellen von Online-Postern. Eine Educational Licence ist verfügbar.

Blogs...

... sind eine weitere Möglichkeit,  Präsentationen zu gestalten. Es gibt verschiedene Bloganbieter, zum Beispiel Blogger, Wordpress oder auch Tumblr. Neben der einfachen Präsentationsfunktion bieten Blogs auch die Möglichkeit einer  basalen Kommunikation durch Posts und Kommentare. Nähere Informationen zum Thema Blogs finden sie hier. Einen Beginner's Guide to Wordpress hat Modern Lessons zusammengestellt, auf WordPress Blogging — Some “Best Practices” findet man hilfreiche Tipps aus der Praxis, auf Spanisch findet sich die Infografik Cómo usar WordPress. Eine spanischsprachige Anleitung für Blogger liefert Cómo crear un blog con Blogger, eine englischsprachige das Free online tutorial for using Blogger und das Blogger Tutorial bzw. A Complete Guide to Using Blogger In School - 81 Page Free PDF. Wer sich nicht für Blogger oder Wordpress entscheiden kann, sollte sich den Artikel Blogger vs. WordPress.com: A Complete Comparison durchlesen. Alternative Bloganbieter beschreibt Ana Cristina Pratas. Einen Überblick über verschiedene Blogs für den Unterrichtsgebrauch gibt Richard Bryne im Artikel Chart - A Comparison of Educational Blogging Platforms.  Hier ist A List of 22 Easy (and mostly free) Blogging Tools. Ein Plugin, um aus dem Wordpress-Blog einen E-Learning-Kurs machen kann, ist CoursePress.

Das Video What is a blog? verrät die Bestandteile eines Blogs, weitere Videos, die unter anderem auf den Unterschied zwischen Blogs und Wikis eingehen, liefert Richard Byrne., der auch jenen, die für das Bloggen keine Zeit haben, den Wind aus den Segeln nimmt: Three Responses to "But I Don't Have Time to Blog". Ein kritisches Plädoyer für Blogs gibt Tom Whitby mit Why Blogs and Who Needs Them Anyway? Den Unterschied zwischen Blog und E-Mail-Newsletter beschreiben die folgenden Artikel: 5 REASONS WHY A BLOG IS BETTER THAN AN EMAIL NEWSLETTER... und How Blogs Are More Useful Than Email Newsletters.

Hier einige Beispiele für Blogs im Unterricht

Allgemein

Englisch

Französisch

Italienisch

Spanisch

Deutsch als Fremdsprache

Wie lassen sich Blogs einsetzen?


Caleméo...

... ist ein einfaches Programm zum Erstellen von Online-Magazinen oder -Büchern durch einfaches Hochladen eines Dokuments (Word, Powerpoint...). Das Durchblättern wird wie bei einem online lesbaren Flugblatt ermöglicht.

Glossi...

... ist eine kostenlose Anwendung, die das Erstellen von Online-Magazinen erlaubt, zu denen Texte und Bilder genauso hingefügt werden können wie Videos und eigene Dokumente (pdf z.B.).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen